Feuerwehr-Traisa Einsatz

Einsatz 18 (2018) Feuer Kleintierzuchtanlage

Einsatzart

Brandeinsatz (F2)

Einsatzort

Traisa; Zur Eisernen Hand

Alarmierungsart

Funkmeldeempfänger (Schleife 281)

Alarmierungszeitpunkt

30.04.2018 um 13:44Uhr
Logo
MTF
LF/8
LF/10
Kdow




Einsatzpersonal

20

Weitere Kräfte

Feuerwehr Nieder-Ramstadt
Gemeindebrandinspektor
Rettungsdienst
Polizei
Logo

Am Montag, den 30. April 2018, wurden die Feuerwehren Traisa und Nieder-Ramstadt zu einer unklaren Rauchentwicklung an der Kleintierzuchtanlage in Traisa alarmiert. Breits auf der Anfahrt des ersten Löschfahrzeuges der Feuerwehr Traisa bestätigte sich die Meldung, dass eine starke Rauchentwicklung sichtbar war.

Bei der Ersterkundung konnte ein Feuer im Außengehege eines Hühnerstalles festgestellt werden, dass sich in einem Käfig und auf dem gesamten Dach der direkt angrenzenden Käfige befand. Die sofortig eingeleiteten, umfangreichen Löschmaßnahmen verhinderten ein weiteres Ausbreiten auf weitere Stallungen. Im Einsatzverlauf wurden mehrere Rohre zur Brandbekämpfung durch beide Feuerwehren vorgenommen. Eine Gasflasche musste durch den Angriffstrupp des Löschgruppenfahrzeug10 aus dem Gefahrenbereich gebracht werden. Der gesamte Brandbereich wurde im Nachgang mit einer Wärmebildkamera kontrolliert. Das Feuer wurde durch Bauarbeiten im Bereich des Daches ausgelöst. Durch den schnellen Einsatz konnte ein Schaden für Mensch und Tier abgewendet werden. Die Feuerwehr Traisa war mit Ihrem Löschzug an der Einsatzstelle. Der Rettungswagen der zur Absicherung an der Einsatzstelle war, wurde nicht benötigt. Nach gut einer Stunde Arbeit konnten die Einsatzkräfte wieder die Rückfahrt antreten.