Feuerwehr-Traisa Einsatz

Einsatz 37 (2019) Zimmerbrand

Einsatzart

Brandeinsatz (F 2Y) Menschenleben in Gefahr

Einsatzort

Traisa - Ludwigstraße

Alarmierungsart

Funkmeldeempfänger (Schleife 281), Handyalarmierung

Alarmierungszeitpunkt

30.11.2019 um 21:12Uhr
Logo
MTF
LF/8
LF/10
Kdow




Einsatzpersonal

20

Weitere Kräfte

Feuerwehr Nieder-Ramstadt, Feuerwehr Ober-Ramstadt, Rettungsdienst, Polizei
Logo

Am Samstag den 30.11.2019 wurden die Feuerwehren Traisa & Nieder-Ramstadt gegen 21:10 zu einem Zimmerbrand mit Menschenleben in Gefahr, in Traisa, alarmiert. Während dem abgesetzten Notruf waren noch Bewohner in der Wohnung. Glücklicherweise konnten die Personen bei Eintreffen der Feuerwehr vor dem Gebäude angetroffen werden.

Das Brandgut wurde bereits durch die Bewohner aus dem Fenster auf die Straße geworfen. Die Feuerwehr konnte das Feuer schnell ablöschen. Durch den Angriffstrupp wurde das gesamte Zimmer mit der Wärmebildkamera auf versteckte Glutnester kontrolliert. Ein Teil des Holzbodens, der durch den Brand in Mitleidenschaft gezogen wurde, musste geöffnet werden. Die Wohnung wurde abschließend quer gelüftet. Das wichtigste ist aber, verletzt wurde niemand! Die Drehleiter der Feuerwehr Ober-Ramstadt konnte auf der Anfahrt abbestellen werden.

Durch die gute Zusammenarbeit an der Einsatzstelle mit den Hilfsorganisationen, konnte der Einsatz schnell abgearbeitet werden.

Während dem Einsatz bekam das sichtlich aufgelöste Kind der Familie einen unserer Teddybären, die wir für Kinder immer auf den Löschfahrzeugen haben. Einsätze mit Kindern sind nicht nur für uns oft schwer. Auch für Kinder ist es aufwühlend. Der Lärm, die großen dunkel angezogenen Männer und Frauen, deren Gesichter man teilweise nicht mal erkennt und die dann noch in die Wohnung/in das Haus gehen, der Bereich für Kinder, der immer Sicherheit und Rückzugsraum bietet.

Wir wünschen der Familie alles denkbar Gute und hoffen, dass sie sich schnell von dem Schock erholen können!