Feuerwehr-Traisa Einsatz

Einsatz 44 (2018) Ausgelöste Brandmeldeanlage Sonderobjekt

Einsatzart

Brandeinsatz (F BMA) Sonderobjekt

Einsatzort

Mühltal; Lohbergtunnel

Alarmierungsart

Funkmeldeempfänger (Schleife 281), Sirene

Alarmierungszeitpunkt

11.12.2018 um 07:51Uhr
Logo
MTF
LF/10
Kdow




Einsatzpersonal

8

Weitere Kräfte

Vollalarm Feuerwehr Mühltal (alle Ortsteile), Feuerwehr Ober-Ramstadt, Freiwillige Feuerwehr Pfungstadt mit ELW 2, Brandschutzaufsichtsdienst, Berufsfeuerwehr Darmstadt, Rettungsdienst, Polizei
Logo

Am Dienstagmorgen, den 11. Dezember 2018, ertönten in Mühltal die Sirenen und alarmierten die Feuerwehren. Die Sirene war in diesem Fall Teil der Alarmierung nach "Sonderalarmplan Lohbergtunnel". Sie ist nötig, um über die Funkmeldeempfänger hinaus möglichst viele Einsatzkräfte zu erreichen. Ein Brandeinsatz im Tunnel ist äußerst personalintensiv, da eine sehr große Anzahl Atemschutzgeräteträger benötigt wird. Bei einem Alarm innerhalb des Tunnels werden immer beide Portalseiten angefahren. Die Feuerwehr Traisa ist die erst eingesetzte Wehr am Nordportal des Tunnels. So ist man flexibel im Einsatz innerhalb der Röhre. Im Lohbergtunnel alarmierte die automatische Brandmeldeanlage. Grund der Auslösung war ein Hitzestau, der durch ein Wartungsfahrzeug verursacht wurde. Nachdem über die Kameras keine Feststellung gemacht werden konnte und ein Löschgruppenfahrzeug zur Kontrolle durch den Lohbergtunnel gefahren war. Konnten alle Kräfte an der Einsatzstelle und auf der Anfahrt in ihre Unterkunft geschickt werden. Das MTF übernahm in der Zeit des Einsatzes die Abschnittsleitung "Bereitstellung" am Nordportal.