Feuerwehr-Traisa Einsatzabteilung

Übung für Verkehrsunfall

Damit die Einsatzkräfte im Notfall gut ausgebildet sind, wurde am Samstag, dem 29. April 2017 das Vorgehen bei einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person geübt. Zur Beginn wurden angenomme Szenarios durchgesprochen, in denen das Fahrzeug entweder auf der Seite oder auf dem Dach lag. In so einer Situation ist es von größter Bedeutung, dass das verunfallte Fahrzeug so stabilisiert wird, dass es sich nicht weiter bewegen kann, damit die Personen im Auto keine weiteren Verletzungen erleiden und in dem Fahrzeug gefahrlos gearbeitet werden kann.

Als nächstes wurde geübt, wie die Scheiben des Autos entfernt werden können, ohne dabei die Verletzen weiter durch Glassplitter zu gefährden. Dafür gibt es einen Federkörner. Das Glas wird dadurch so gekörnt, dass es ohne Probleme per Hand eingedrückt werden kann.

Zum Schluss stand noch der richtige Umgang mit dem hydraulischen Rettungssatz an. Damit wurden am Auto zunächst die Türen und schließlich das Dach abgenommen.

Dankeschön an den KFZ- Meisterbetrieb Kostomanolakis aus Pfungstadt für die Bereitstellung des Autos.