Feuerwehr-Traisa Technik

Atemschutzüberwachung

Die Atemschutzüberwachung dient der Kontrolle des Angriffstrupps unter Atemschutz, das den Kameraden im Innenangriff nicht die Luft ausgeht. Der Bar Druck der Atemschutzflasche wird immer durch die Atemschutzüberwachung überprüft. Meist wird diese Tätigkeit von dem Maschinisten übernommen, sofern kein Melder da ist, der diese Aufgabe übernehmen kann.
Die Atemschutzüberwachung ist in jedem Fahrzeug, das Atemschutzgeräte verladen hat. Das sind bei uns
das Löschgruppenfahrzeug 10/6 und das Löschgruppenfahrzeug 8/6.